loader

Ich möchte, dass meine Patienten und das Team gerne in die Praxis kommen.

Dieses Motto bestimmt den Praxisalltag.


Ihr neues Lächeln in Peterswerder.

Schauen Sie sich gerne um.


Ob Sie von Ihrem Zahnarzt an uns überwiesen wurden oder einfach einen kompetenten und freundlichen Kieferorthopäden in Ihrer Nähe suchen – wir freuen uns auf Sie.

Dr. med. dent. Nicole Madesta

Fachzahnärztin für Kieferorthopädie

Erfahren Sie hier alles zum Behandlungsablauf.

Wir behandeln gern Kinder, Jugendliche,Junge Erwachsene und Erwachsene.

Beratung

Der erste Termin in unserer Praxis ist ein Beratungstermin, bei dem der Patient untersucht und entschieden wird, ob eine kieferorthopädische Behandlung notwendig ist.

Der optimale Zeitpunkt für den Beginn der Behandlung wird festgelegt, ebenso wird geklärt, ob sich bei gesetzlich versicherten Patienten die Krankenkasse an den Kosten beteiligt (Einstufung in das sog. KIG-System -Kieferorthopädische-Indikations-Gruppen-).
Sollten bereits Röntgenbilder von Ihrem Zahnarzt erstellt worden sein, ist es hilfreich, wenn diese zu diesem Termin mitgebracht werden.

Diagnose

Bei diesem Termin werden Abformungen der Kiefer genommen, Röntgenbilder und Fotos erstellt und der Patient intra- und extraoral genauestens untersucht.
Nach Auswertung dieser diagnostischen Anfangsunterlagen wird ein Behandlungsplan erstellt.

Die Behandlung

Die Behandlung beginnt nach einer gemeinsamen Besprechung der ausgewerteten Unterlagen und der geplanten kieferorthopädischen Therapie.
Die Dauer der Behandlung, Art und Umfang der Therapie sowie die dazu benötigten Apparaturen werden ausführlich erklärt.

Unklarheiten sollten nach diesem Termin nicht mehr vorhanden sein – aber in unserer Praxis gilt: Fragen sind selbstverständlich jederzeit möglich, auch sind Eltern im Sprechzimmer herzlich willkommen!

Wenn wir anschließend Ihr schriftliches Einverständnis zur kieferorthopädischen Behandlung erhalten, können wir den Plan bei der Kasse einreichen und anschließend mit der Therapie beginnen.

UNSICHTBARE ZAHNSPANGEN.

INCOGNITO WIRD AUSSCHLIEßLICH VON ZERTIFIZIERTEN KIEFEROTHOPÄDEN ANGEWANDT.

Die Zahnspange

Incognito ist ein hochmodernes Bracketsystem für Patienten mit jeder Art von Zahnfehlstellung. Es ist die unsichtbare, leicht zu pflegende und ästhetisch ansprechendste Alternative zur konventionellen Zahnspange. Das einzigartige System bietet hohen Tragekomfort und ermöglicht hochwertige und zuverlässige Behandlungsergebnisse. Mit Hilfe modernster computergestützter Technologie werden die einzelnen Komponenten individuell für Sie angefertigt. Von höchster Präzision angefertigte Bögen und extrem flache Brackets ermöglichen uneingeschränkten Sprachkomfort, sind allergiefrei und können fast altersuneingeschränkt eingesetzt werden.

IST INCOGNITO FÜR SIE INTERESSANT?

Wir beraten Sie gern, wenn eine feste Zahnspange bislang wegen ästhetischen Einschränkungen nicht in Frage kam.

DIE BEHANDLUNG

Erfahren Sie hier alles über den Behandlungsablauf mit unsichtbaren Zahnspangen:

www.lingualtechnik.de/ablauf.html

ANTWORTEN AUF HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN.

WAS GESCHIEHT BEI DER ERSTEN UNTERSUCHUNG

Beim ersten Termin werden die Zähne, die Mund- und Zungenfunktion, die Kiefergelenkfunktion und das Gesicht genau untersucht. Bei diesem Termin können wir Ihnen bereits sagen, ob und wann eine kieferorthopädische Behandlung erforderlich wird.
Wir sprechen gemeinsam über Ihre persönlichen Wünsche und Fragen und informieren Sie über Behandlungsmöglichkeiten.

WIE LÄUFT SO EINE BEHANDLUNG AB?

Zur genauen Behandlungsplanung benötigen wir sog. Diagnostische Unterlagen, d. h. die Erstellung von Gebissmodellen, Röntgenbildern, Fotos. Unter Berücksichtigung der individuellen Wünsche, Möglichkeiten und Ziele des Patienten wird dann das kieferorthopädische Behandlungskonzept geplant. Erst nach einer detaillierten Besprechung des Ablaufs, der Klärung aller offenen Fragen von Seiten des Patienten und seiner Zustimmung kann es losgehen! Die Termine zur Kontrolle der eingesetzten Zahnspange sind im Abstand von ca. 4-8 Wochen.

WIE LANGE DAUERT EINE KIEFERORTHOPÄDISCHE BEHANDLUNG?

Die Behandlungsdauer ist abhängig vom Ausmaß der Zahn- bzw. Kieferfehlstellung und damit sehr unterschiedlich. Eine Behandlung während des Wachstums dauert in der Regel 2-3 Jahre, anschließend folgt eine Stabilisierungsphase (Retention). Bei Erwachsenen kann die Behandlung von wenigen Monaten bis zu 2 Jahren variieren.

KANN MAN DIE BEHANDLUNGSZEIT SELBST BESCHLEUNIGEN?

Diese Frage lässt sich klar mit JA beantworten! Eine gute Zahnpflege ist nicht nur für die Lebensdauer von Zähne gut, sondern durch ein gesundes Zahnfleisch lassen sich Zähne besser bewegen, als durch angeschwollenes und entzündetes Zahnfleisch. Ebenso sollten die empfohlenen Tragezeiten der herausnehmbaren Zahnspangen genau eingehalten werden, auch bei festen Zahnspange gibt es Hilfsmittel (z.B. Gummizüge), die vom Patienten selbst regelmäßig eingesetzt werden müssen.
Weiterhin sollten die Kontrolltermine möglichst genau eingehalten werden, da durch versäumte oder verspätete Termine die Behandlungszeit oft unnötig verlängert wird (in der Regel finden die Termine in 4-8 wöchigen Abständen statt).

IST DIE BEHANDLUNG SCHMERZHAFT?

Nach dem Einsetzen aller Zahnspangen kann es zu Empfindlichkeiten der Zähne oder Beschwerden von Zähnen kommen. Ähnlich einem Muskelkater verschwinden diese Probleme aber gewöhnlich nach einigen Tagen. In dieser Zeit ist das Kauen von harten Speisen und auch das Sprechen oft sehr ungewohnt. Wir werden Ihnen beim Einsetzen einer neuen Apparatur mögliche Komplikationen beschreiben und Tipps zur Abhilfe geben.

WAS MACHT MAN, WENN PROBLEME MIT DER ZAHNSPANGE AUFTRETEN?

Beim Einsetzen der Zahnspangen geben wir Hinweise dazu. Wenn etwas nicht in Ordung ist, möglichst direkt melden und ggf. einen kurzfristigen Termin vereinbaren. Im Notfall gibt es in Bremen einen Notdienst.

Unser Team

«ICH MÖCHTE, DASS MEINE PATIENTEN UND DAS TEAM GERNE IN DIE PRAXIS KOMMEN.»
Dieses Motto bestimmt den Praxisalltag.

Download / Links

HIER STELLEN WIR IHNEN EINE AUSWAHL AN LINKS UND DOWNLOADS ZUR VERFÜGUNG. GREIFEN SIE ZU.

Sie können die Anamneseerfassung schon Zuhause ausfüllen und zum Termin mitbringen.

» ANAMNESEERFASSUNG KINDER
» ANAMNESEERFASSUNG ERWACHSENE

Anfahrtbeschreibung zur Praxis. Laden Sie sich hier die Anfahrtbeschreibung als pdf-Datei herunter.

» ANFAHRTBESCHREIBUNG

Kieferorthopädie. Herausgegeben von Stiftung Warentest.

» AMAZON.DE

Unser bunter Lutschkalender zum Basteln läßt sich hier herunter laden.

» LUTSCHKALENDER

Informationen des Berufsverbandes für Patienten.

» WWW.ZAHNSPANGEN.ORG

Alle Informationen zur Behandlung mit Incognito Lingualtechnik. (Unsichtbare Zahnspangen)

» WWW.LINGUALTECHNIK.DE

Internetpräsenz eines chirurgischen Fachkollegen.

» WWW.DYSGNATHIE.DE

BDK. Internetpräsenz unseres des kieferorthopädischen Berufsverbandes.

» WWW.BDK-ONLINE.ORG

Kassenzahnärztliche Vereinigung Bremens und Zahnärztekammer mit Informationen für Patienten und Behandler.

» WWW.BREMER-ZAHNAERZTEHAUS.DE

Internetseite der wissenschaftlichen Fachgesellschaft der Fachzahnärzte für Kieferorthopädie.

» WWW.DGKFO.DE

Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung mit Informationen über Neuerungen und Gesetzesänderungen für Patienten und Behandler.

» WWW.KZBV.DE

Der Weg zu uns ist unkompliziert, genauso wie eine Behandlung bei uns.

Füllen Sie einfach das Formular aus und senden Sie uns Ihr Feedback oder vereinbaren Sie hier Ihren Wunschtermin mit uns.

Praxis

Dr. med. dent. Nicole Madesta
Fachzahnärztin für Kieferorthopädie

Georg-Bitter-Str. 19
28205 Bremen

Sprechstunde

Termine vergeben wir ausschließlich nach Vereinbarung, um Ihnen eine möglichst kurze Wartezeit anzubieten.

Kontakt

Tel. (0421) 46728951
Fax: (0421) 46728953
info@madesta.eu

Senden Sie uns eine Nachricht



Bitte alle Felder!